Allgemein

SV Stammheim siegt mit toller Teamleistung 5:2 über TSV Eßleben

SV Stammheim siegt mit toller Teamleistung 5:2 über TSV Eßleben

Gut besuchter  "Stammheimer Eseldrom" am Freitagabend zum Spiel gegen TSV Eßleben mit Ihren neuen wohlbekannten Teamleiter Dieter Novack. Die Stammheimer und auswärtigen Besucher erwarteten ein heisses Spiel. Der TSV musste zwangsläufig liefern, wenn er aus der unteren Region der Tabelle sich lösen möchte. Frohlocken auch bei den Platzkassierer über die vielen angereisten Besucher.

Nun zum Spiel!

Unsere Mannschaft spielt von Beginn an aus einer sicheren Defensive heraus diese angeführt von Magnus und Stefan Wieland. Eßleben gibt sich bekanntermaßen sehr kämpferisch und läuferisch stark. Nimmt die Zweikämpfe in der Anfangsphase an.  Viele kleine Fouls ließen keinen Spielfluß aufkommen. Stammheim fortan mit mehr Spielanteilen und Tormöglichkeiten.

Toor für den SV Stammheim 1:0 Markus Johnke

Schöne Spielaktion über Patrick Müller und Fank Wirsching auf Markus Johnke, Tor zum 1:0 aus 8m in die linke Ecke. Wenn jemand meite das Speil würde sich aufgrund des Führungstreffers beruhigen und Stamhheim seine attraktive Spielweise an den Tag legen wurde enttäuscht. Nach dem Führungstreffer weiterhin keine klare Linie beim SV zu erkennen. Eßleben bieb immer in Kontersituation gefährlich. Julian Zink mit schnellen Antritt hebelt er die Stammheim Hintermannschaft aus und erzielt von der Sechzehnmeterkante per Traumtor den 1:1 Ausgleichstreffer.

Schock nach einer halben Stunde. Bei einem Zweikampf verletzt sich unser jüngster, Philipp Seißinger so schwer das er vom Feld genommen werden muß. Aufs Feld kommt Fabian Benisch, unser Knippser. Kurze Zeit nach seiner Einwechslung  hat er auch schon seine erste Torchance zum 2:1 für unseren SV Stammheim wie ein großer Player genutzt. So ging man erst mal beruhigt in die Halbzeitpause.

Unsere Mannen kommen konzentriert aus der Kabine und nehmen das Spiel sofort wieder in die Hand. Eßleben hat wenig entgegenzusetzen. Mit Benny Pilz, der heute eine starke Leistung ablieferte, kommt der SV über die linke Seite mit einem druckvollen Querpass auf Markus Johnke, der vom starke Schlußmann glanzvoll abgewehrt wurde. Der Ball kommte irgendwie zu Johnke, dieser mit Direktabnahme über den nahenden Torhüter zum 3:1  ins Tor. 

Jetzt muß Eßleben kommen. Unsere Mannschaft hält gut gegen die gefährichen Angriffe von Eßleben. Mit einem mustergültigen Konter über Müller, Wirsching auf Fabian Benisch, dieser überläuft förmlich die ganze Eßlebner Hintermannschaft und erzielt das 4:1 für den SV Stammheim. Hervoragend Fabian!

Der TSV Eßleben gibt nicht auf, angepeitscht von ihren Tainer laufen immer wieder gefährliche Angriffe auf das Stammheimer Gehäuse. Der TSV erzielte in der 67. Minute den Anschlußtreffer zum 4:2. Stammheim hielt an diesem Tag den Druck Eßlebens bis zum Schluß stand.

Fabian Benisch erzielt mit der letzten Chance des Spiels das 5:2 und entscheidet das Spiel.

Fazit:

Stammheim stark, mit toller Teamleistung!

Jetzt zum Derby nach Hirschfeld.