AllgemeinFußball

Hochmotivierte Stammheimer treffen auf starken FV Egenhausen

Hochmotivierte Stammheimer treffen auf starken FV Egenhausen

Hübner trifft in den Schlussminuten zum verdienten Ausgleich

Hochmotivierte Stammheimer treffen auf erwartet starken FV Egenhausen. Bei Fritz Walter Wetter begannen die Gäste furios, schnelle Bälle in die Spitze wo ihre Topstürmer Julian Weiß und Steffen Weingart stets gefährlich vor das Stammheimer Gehäuse kamen. Hierbei konnte sich der wieder spielberechtigte Torhüter Krapf Bestnoten verdienen.

 

Stammheim in der Defensive gefordert. Immer wieder fungierte Egenhausen, dessen Abwehrreihen sehr tief standen und mit langen Bällen auf ihre Angriffsreihen stets für Torgefahr sorgten. Freistoß für Egenhausen. Jonas Wehner gefährlicher Freistoßschütze zirkelte den Ball mit viel Effet über die Mauer unhaltbar zum 0:1 (18. Spielminute) in Netz.

Nun versuchte unser SVS spielerisch das Abwehrbollwerk zu knacken. Aber kurz vor dem Strafraum war einfach Schluss. Außer einige Standardsituationen, Freistoß Frank Wirsching, Weitschuss Patrick Müller, Patrick Hartmann konnte der SV keine Torgefahr ausstrahlen. Halbzeit 1 ging an den FV Egenhausen.

Nach der Halbzeitpause und mit taktischer Neuausrichtung durch unseren Coach Andy Karl nahm der SV das Spiel in die Hand. Angetrieben durch unsere Leader Müller und Wirsching wurden mit zunehmender Spieldauer unsere Jungs stärker und erarbeiteten sich vermehrt Tormöglichkeiten. Wobei Egenhausen stets gefährlich blieb. Ab der 75. Spielminute erhöhte Stammheim den Druck durch den Positionswechsel Magnus Wieland in die Spitze wodurch Stammheim immer mehr an Spielanteile in der Angriffsregion bekam. Stammheim will den Ausgleich, alle Mann laufen, fighteten und halten den Angriffen des FV stand. Super Männer!

In der Schlussphase konnte Egenhausen nichts mehr den Stammheimer Angriffen entgegensetzen und igelte sich ein. Die Zuschauer glaubten schon fast nicht mehr an einen Erfolg, aber da kennen sie die Willenskraft der Mannschaft nicht. Immer wieder laufen die Angriffe des SVS und immer wurden sie durch die vielbeinige Verteidigung abgewehrt.

 

  1. Spielminute TOOOOOOOOOOOOOOOOOOR für den SV Stammheim

Der SVS zieht seinen Angriff über die rechte Seite auf, Hübner setzt sich gegen zwei Gegenspieler durch, dann ein genialer kraftvoller Schuss mit seiner linken Klebe, Tor zum 1:1 Ausgleich.

Beide Mannschaften suchten in der verbleibenden Minuten die Entscheidung.

Schlusspfiff!!!

Stammheim glücklich!

Fazit:

Egenhausen in Halbzeit 1, Stammheim in Halbzeit 2 stark.

Stammheim erspielt ein glückliches aber gerechtes Remi und bewahrt sich seine Chance weiter auf dem Weg zur Spitze.

Bilder des Tages:

SVS009
« 1 von 21 »