SG Sömmersdorf – SV Stammheim

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Allgemein, Fußball

Stammheim in bester Spiellaune

Kann der SV Stammheim bei der SG Sömmerdorf/Obbach sein spielerisches Potenzial abrufen?

Der SV Stammheim ist besten Fußballwetter zu Gast bei der SG Sömmersdorf/Obbach auf den ungeliebten kleinen Platz.

Unsere Jungs beginnen hochkonzentriert, gehen konsequent in die Zweikämpfe.

Nach einer Ecke in der Anfangsphase wird der Ball über drei Stationen durch den Strafraum gesteckt, direkt vor die Füße des Sömmersdorfer Stürmer, Niklas Saal der den Ball in ausichtsreicher Position am Tor vorbei legt. Glück gehabt.

 

 

Stammheim legt noch eine Schippe drauf und wird in der 18. Spielminute belohnt, Tor zum 1:0 durch einen herrlichen Kopfball von Markus Johnke.

Angetrieben durch unsere Leader Patrick Müller und Frank Wirsching die immer wieder Akzente in Richtung gegenerisches Tor setzten und das Tempo hochhielten.

TOOOR für unseren SVS

Jetzt kommt unser Mann mit den grünen Schuhen ins Spiel, nach einem wunderbaren Zuspiel von Müller verwandelte Patrick Hartmann  in der 32. Minute zum 2:0.

Sömmersdorf versuchte noch  vor der Halbzeitpause das Ergebnis zu korrigieren. Kampfbetont und fehlerlos spielte die Stammheimer Abwehrreihe um Stefan und Magnus Wieland. Sie ließen der SG kaum Chancen zu.

Nach der Pause wurde es dann hektisch. Viele Fouls auf beiden Seiten sorgten für Standardsituationen. Sömmersdorf setzte Stammheim unter Druck und erzwang in der 53. Minute den Anschlusstreffer.

Patrick Müller motivierte seine Mannschaftskollegen und trieb sie immer wieder an. Unserer Mannschaft merkte man an, dass sie das Spiel unbedingt gewinnen will. Jeder kämpfte für jeden, das war Teamgeist pur. Super Männer!

In der Schlußphase nach einen Sprint über 60m konnte Fank Wirschng nur noch durch ein Foulspiel gebrembst werden.

Elfmeter? Nein!

Der sonst fehlerlose junge Schiedrichter legte den Freistoß an den 16m Raum, halbrechter Position. Marcel Klein steht bereit zur Ausführung des Freistosses. Der Sömmerdorfer Torwart erwartete einen Linksfuß. Schützenwechsel, Frank Wirsching legte sich den Ball nochmals parat und vollendete in bekannter Manier überragend und chancenlos zum 3:1 Endstand.

Fazit:

Super geiles Spiel, macht Lust auf mehr!

Mann des Spieltages:

Patrick Müller (Mister 100.000 Volt),

 

 

 

eigentlich alle Spieler

Weiter so!

 

Bilder des Tages

Bilder: Walter Wieland